Liebe Besucherinnen und Besucher,

seien Sie herzlich Willkommen auf der Website des DemenzNetzes Oldenburg. Wir sind ein fachbezogenes Netzwerk innerhalb des Versorgungsnetzes Gesundheit e. V.. Unser Ziel ist es, die Situation für die an Demenz erkrankten Oldenburger Bürgerinnen und Bürger und ihren pflegenden Angehörigen zu verbessern. Demenzkranke Menschen zu Hause zu versorgen, kann für Familien und Freunde sehr zeitintensiv sowie körperlich und seelisch belastend sein.

Aus diesem Grund hat das DemenzNetz Oldenburg verschiedene Angebote entwickelt, um pflegende Angehörige zu unterstützen und ihnen kleine Freiräume zu verschaffen. Ziel der Angebote ist auch, dem demenzkranken Menschen Abwechslung und Anregung in seinem Alltag zu bieten.

Auf der Homepage unserer Demenz-Informations- und Koordinationsstelle Oldenburg (DIKO), ein von uns initiiertes Projekt innerhalb der Stadt Oldenburg, haben Sie die Möglichkeit, zielgerichtet Angebote für Menschen mit Demenz und deren Angehörigen in Oldenburg kennenzulernen.

*******************************************************************************************************************************

Prof. Dr. Mark Schweda (Universität Oldenburg), Schirmherr des DemenzNetzes Oldenburg

Liebe Betroffene, Angehörige und Interessierte,

das Thema Demenz geht uns alle an. Viele von uns kennen dementiell erkrankte Menschen, sei es unmittelbar in der eigenen Familie, sei es in der Nachbarschaft oder im beruflichen Umfeld. 

Leider sind demenzielle Erkrankungen bis heute nicht heilbar. Umso mehr gilt es, stetig daran zu arbeiten, dass den betroffenen Menschen die bestmögliche Behandlung und Pflege zuteilwird. Auch den vielen Angehörigen müssen wir eine optimale Unterstützung und Entlastung bieten, weil sie sich tagtäglich um die Betreuung des erkrankten Familienmitglieds kümmern. 

Die Zahl der Menschen mit Demenz wird auch in Oldenburg in den kommenden Jahrzehnten weiter steigen. Oldenburg als „Stadt für alle“ hat den Anspruch, niemanden auszuschließen. Damit die Teilhabe von Demenzerkrankten und ihren Angehörigen gelingen kann, gibt es in unserer Stadt Institutionen wie das DemenzNetz Oldenburg. Der Dreh- und Angelpunkt seines Wirkens ist das Leitbild einer Gesellschaft, die jede Person so achtet und anerkennt, wie sie ist – unabhängig von ihren Fähigkeiten und Fertigkeiten. Ziel ist es, ein Umfeld schaffen, in dem Menschen mit Demenz und ihre Familien willkommen sind und selbstverständlich dazugehören.

Als Schirmherr des DemenzNetzes Oldenburg möchte ich dazu beitragen, die Auseinandersetzung mit dem Thema Demenz mit all seinen Facetten weiter voranzubringen. Wir haben es gemeinsam in der Hand, Oldenburg in eine demenzfreundliche Zukunft zu führen.